Neu

Yachtcharter Sneek (Sietske)

Kennen Sie das Gefühl? Man ist auf einer Geburtstagsparty, es ist gemütlich, man schaut auf die Uhr und ehe man darauf gefasst ist, ist es schon wieder Zeit, sich zu verabschieden.
Dieses Gefühl beschleicht mich zu dem Zeitpunkt, an dem ich diese Geschichte schreibe.

Im vergangenen Januar, als ich bei Yachtcharter Sneek eingestellt wurde, hatte ich viele Pläne , wie z. B. das Schreiben eines Blogs, um unsere Gäste über die Ereignisse in unserem Hafen auf dem Laufenden zu halten. Jetzt ist es Oktober, und ist aus diesem Plan auf jeden Fall nichts geworden.
Tja, dass passiert, wenn es nach Wunsch läuft!

Mit meinem Hintergrund im Bäckerhandwerk auf einmal in den Wassersport, eine ziemliche Wende für mich. Schleift und streicht man im Winter auf einmal Boote. Muss man auf einmal etwas über Motoren und maritime Technik wissen, geschweige denn Deutsch sprechen. Mensch, was für eine Umstellung.

Jetzt, wo die Saison zu Ende geht, ist es Zeit, kurz zurückzublicken: Woher kommen wir, was haben wir gemacht und was hielt ich davon.
Ich kann nur eins sagen: Toll!

Was für eine Topsaison hatten wir, mit so vielen netten Gästen, außergewöhnlichen Gästen und auch – einigen – „lästigen“ Gästen. Und es macht wirklich Spaß, alle einen guten Urlaub erleben zu lassen. Ja, sich voll dafür einsetzen, und wenn dies auch noch gelingt, ist es einfach wirklich super.

Ja, es war eine lebhafte Saison, aber wie viel Energie bekommt man nicht zurück, wenn Menschen zufrieden sind, die von uns vorgeschlagenen Routen genau den Erwartungen entsprochen haben oder wenn die Gäste ihren Urlaub auf unserem Boot einfach nur genossen haben.

Jetzt ist es Zeit, wieder vorauszuschauen und ich verspreche Ihnen, mir nächstes Jahr mehr Zeit zu nehmen, einen kleinen Blog über das Leben in unserem Hafen, unsere Pläne und unsere Gäste zu schreiben.
Vielleicht auch über Sie?

Mit freundlichen Grüßen

Nanne Piter Lenes